8. Österreichische Schimeisterschaften 2013 für Transplantierte und Dialysepatienten in Zell am See

Für das Wochenende vom 28.2. -3.3. hatte die ATSF mit Organisator Thomas Röminger ein attraktives Programm vorbereitet.

Kein Wunder, dass der Einladung zu den Schimeisterschaften in Zell am See lebhaft Folge geleistet wurde.Schon am Donnerstagnachmittag reisten transplantierte Teilnehmer und Gäste aus dem In-und Ausland ins Hotel "Gletscherblick" an, unter ihnen der Obmann der ATSF, Martin Krimbacher. Am Abend wurden wir über das komplette Programm im Detail informiert.


Am Freitag ging es los mit dem Training. Als besonderen Service konnten sich alle Mitstreiter gratis im INTERSPORT-BRÜNDL Schi aller Marken ausleihen so oft sie wollten! Vier Schilehrer standen uns zur Verfügung. Bei herrlichem Sonnenschein trainierten wir den ganzen Tag mit unseren Guides. Nach einem gemütlichen, guten Abendessen ging es an den Zellersee auf eine Eisstockpartie.

 

Am Samstag ging es zum "Ehrenberghang", wo der Start zum Riesentorlauf erfolgte. Bei der Begrüßung waren neben zahlreichen Zuschauern auch ORF, Landesrat Steidl, Bgm. Kaufmann, Dir. Egger von der Schmittenbahn, und der Geschäftsführer der ATSF, Hubert Kehrer, anwesend. – Der Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, am Rennen teilzunehmen – mit einer Original-Ausrüstung von Toni Sailer!
Die Piste war in perfektem Weltcuprennzustand,  und 25 Transplantierte und 30 Gäste gaben beim Rennen ihr Bestes:

 

 

lungentranplantierte Barabara Melde mit Vater Irene und Günter Berlesreiter- herztransplantiert
ATSF-Obmann Martin Krimbacher - herztransplantiert Ulf Ederer - herztransplantiert

Die Herz- und Lungentransplantierten schlugen sich tapfer (Tagesbestzeit NTX 38,72)

 

Damen: 2. Barbara Melde, LuTX, Stmk  53,05          sec
     
Herren über 60: 2. Ulf Ederer, HTX, Tirol  52,31
  3. Peter Hager, HTX, 1:00,64
     
Herren über 50: 4. Christian Lechner, HTX, 43,30
 
7. Günter Berlesreiter, HTX,
48,17
  10. Kurt Grall, HTX, 1:02,24
     
Herren bis 50: 3. Martin Krimbacher, HTX, Tirol 44,33
  5. Josef Brunner, LuTX, Tirol 47,45

 

Günter Berlesreiter in voller Fahrt


In der Gästeklasse mischten Irene Berlesreiter und Christine Sepperer erfolgreich mit. Auch der Vater von Barbara Melde sorgte mit seinem dritten Platz für Aufsehen.

 


Am Nachmittag war im Langlaufzentrum Kaprun der 3 Km Schilanglauf angesagt. Bei herrlichem Wetter genossendie Nordischen ihr Rennen – schade, dass sich noch nicht mehr Teilnehmer und Teilnehmerinnen für diesen gesunden Sport begeistert haben - es war keine einzige Dame dabei!

 

Kurt Grall - herztransplantiert Peter Hager - herztransplantiert


Die Resultate unserer Mitglieder:

 

Herren  (Skating): 2. Martin Krimbacher, HTX, Tirol 6:23 min
     
Herren Senioren (klassisch) 1. Ulf Ederer, HTX, Tirol 11:04 min
  3. Kurt Grall, HTX, 14:30
  4. Peter Hager, HTX, 15:40


Die Siegerehrung am Abend, wo uns auch der Bürgermeister beehrte, war ein tolles Erlebnis. Die Hotelinhaber zeichneten sich mit einem exzellenten Bauernbuffet aus, ein rustikales Musikerduo sorgte für spannende Einlagen - unter Beteiligung von Teilnehmern mit Kuhglocken und anderen exotischen Instrumenten - und die abschließende Feuershow im Freien war Show vom Feinsten!


Den Sonntag genossen wir noch mit Schifahren in der schönen Gegend.
Nochmals ein großes Lob den Veranstaltern und besonders dem Organisator Thomas Röminger !

 
Kurt Grall

weitere Bilder auf Dropbox 1

Bilder auf Dropbox 2

Kontakt

Österreichischer Verband der
Herz- und Lungentransplantierten

Obere Augartenstraße 26-28/II/1.09
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 5328769
E-Mail:

Unser Spendenkonto

Bankverbindung: Erste Bank

IBAN: AT762011128943599100

Folgen Sie uns auf

facebook logo

Rechtliche Informationen

Wir sind Mitglied beim

bvshoe

© 2021 Österreichischer Verband der Herz- und Lungentransplantierten. Alle Rechte vorbehalten. Gestaltet und betreut von webdesigns.at