Suchen

Ausflug der SHG Wien auf den Donauturm

Am 11. Juni fanden sich bei 35 Grad im Schatten doch 7 Personen, die sich aufrafften und  am Ausflug teilnahmen.
Wir trafen uns bei der U-Bahn Alte Donau und spazierten zum Donaupark. Dieser war bis 1960 eine Mülldeponie und wurde für die Internationale Gartenschau 1964 wunderschön mit vielen Sport- und Gartenanlagen hergerichtet.
Im Halbschatten konnten wir über eine kleine Brücke über den Irissee  wandern, der noch von einem Altbestand an Silberpappeln und verschiedenen Sumpfpflanzen umgeben ist. Wir sahen auch zahlreiche Enten, Schwäne und einen Reiher.

Nach einer kurzen Pause auf einem Bankerl ging‘s weiter zum Turm. Mit dem Expressaufzug  gelangten wir in weniger als 40 Sekunden auf die Terrasse in 150m Höhe. Ein angenehmer kühler Wind wehte uns um die Nase, während wir uns Wien von oben anschauten, bevor wir uns ins drehbare Panorama-Café, setzten.
Wir ließen Wien mehrmals an uns vorüberziehen, während wir uns an köstlichen Eiskaffee labten.

Ilona Edlinger