Grundvoraussetzung:
Sie benötigen den Adobe Reader zum Ansehen und Bearbeiten der Notfallkarte.
Diese Software ist gratis über www.adobe.de verfügbar.

Öffnen Sie die Notfallkarte indem Sie den entsprechenden Link anklicken.

Alternativ können Sie die Notfallkarte auch zuerst lokal auf Ihre Festplatte in Ihrem Computer speichern indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Link klicken und dann Ziel speichern auswählen. Sie haben dann die Möglichkeit die Karte auch ohne Verbindung zum Internet immer wieder auszufüllen und zu drucken.

Ist die Karte geöffnet empfiehlt es sich die ausfüllbaren Felder hervorheben zu lassen. Klicken Sie dazu in der rechten oberen Ecke des Programms auf die Bezeichnung "Felder Markieren".
(Diese Möglichkeit besteht erst ab der Version 7 des Adobe Reader.)

Die Felder sind nun blau hinterlegt. Mit der Tabulatortaste können Sie durch die Felder "springen".

Die linke Seite der Karte enthält Ihre Kontaktdaten, Ihr Geburtsdatum und Ihr TX (Transplantations-) Datum.

Das Feld darunter ist für die Notfallnummer Ihrer Transplantationsklinik bestimmt.

Für Wien:
AKH Wien, Notfallnummer
+43 (0)1 / 40 400 5262

Für Innsbruck:
Uni-Klink Innsbruck, Notfallnummern
HTX:  +43 (0)512 / 504 22529  oder 23268
LuTX+HTX: +43 (0)512 / 504 27044

Rechts oben tragen Sie bitte Ihr transplantiertes Organ auf deutsch ein und darunter in englischer Sprache. Also z.B.:

Herztransplantiert Lungentransplantiert Herz-Lunge-transplantiert
heart transplant lung transplant heart-lung transplant
     
Lebertransplantiert Nierentransplantiert  
liver transplant kidney transplant


Geschafft! Drucken Sie die Karte nun auf ein vorhanden A4 oder A5 Papier aus.
Verwenden Sie beim Drucken keine Einstellungen wie "In Druckbereich einpassen" oder "Automatisch drehen und zentrieren".

Karte entlang der Außenlinie ausschneiden und an der Mittellinie zusammenfalten. Fertig.

Muster einer ausgefüllten Karte:
karte-muster.jpg