Suchen

DSA Eveline Skarek ist Gesangstherapeutin in der Sonderkrankenanstalt der PVA Weyer, Dipl. Sängerin, Dipl. Gesangspädagogin und Kunsttherapeutin. Frau Skarek hat gemeinsam mit der Physiotherapeutin Frau Petra Buchriegler von der Sonderkrankenanstalt und Rehazentrum Weyer unter der Leitung von Primar Lichtenschopf ein Konzept für eine Gesangstherapie kombiniert mit Atemtherapie für die PatientInnen des Rehazentrums erarbeitet.
singen als therapie 16 (1)
Diese Therapie durften wir im Rahmen unseres Themenabends am 2.3.2016 ausprobieren. Während wir die aufrechte Haltung übten und danach Dehnungs- und Lockerungsübungen durchführten erklärte uns Frau Skarek auf unterhaltsame Art die therapeutische Wirkung der Atmung und der Schwingungen beim Singen. Dabei wurden uns auch einige Grundtechniken, die jeder Lungen-Patient kennen sollte, wie z.B. der Kutschersitz oder die Lippenbremse in Erinnerung gerufen. Die bereits erwähnten Schwingungen, besonders beim Singen tiefer Töne, sind nicht nur deutlich spürbar sondern auch dazu geeignet festsitzenden Schleim in der Lunge zu lösen.
singen als therapie 16 (2)
Auf diese Weise aufgelockert stimmten wir letztendlich unter Gitarrenbegleitung einige Lieder an, dabei spannte sich der Bogen vom „Heideröslein“ bis zu „My Bonnie Is Over The Ocean“.

Obwohl ich kein begnadeter Sänger bin und es mir schwerfällt einen Ton einigermaßen zu halten hat der Abend letztlich Spaß gemacht. Dass sich unser Gesang ganz passabel angehört hat lag wohl nicht zuletzt daran, dass wir auch ein paar gute und begeisterte SängerInnen in unserer Runde haben.
singen als therapie 16 (3)
Ein herzliches Dankeschön an Eveline Skarek für den netten Abend und die heitere Stimmung.

Thomas Tost