Suchen

pvInfos zu Anschlussheilverfahren (Reha direkt nach TX) und Wiederholungsheilverfahren (Reha in den darauf folgenden Jahren) 2020 

 

Grundsätzlich gelten für alle PVA-Rehazentren die gleichen Bedingungen!


Rehazentrum Hochegg:

Anschlussheilverfahren

Alle frisch Transplantierten werden derzeit in einem Trakt untergebracht (blau) und es steht ein eigenes Ärzte- und Therapeuten Team für sie zur Verfügung, die nicht mit anderen Patienten in Kontakt kommen.

Es gibt sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien – aber nur die Transplantierten untereinander, ohne Kontakt zu anderen Patienten.

Das wird vermutlich bis nach dem Sommer so bleiben (es können sich aber immer Dinge ändern!)

Um eventuelle Ansteckungsmöglichkeiten zu minimieren, fahren Lungentransplantierte derzeit nicht mehr jeden Mittwoch zur Kontrolle ins Akh.

Von den Ärzten in Hochegg werden die Blutwerte, Lungenfunktion, Vitalparameter und der Allgemeinzustand erfasst und dem Akh geschickt.   In einer telefonischer Rücksprache wird das weitere Vorgehen besprochen. Hier ist der Plan dies beizubehalten.

 Ausnahme: Bronchoskopien und Photopherese

Ergo: es gibt eigene Transplantierten-Slots, damit auch hier die Sicherheit erhöht werden kann.

Derzeit müssen frisch Transplantierte am Zimmer essen, was für viele schwer ist. Hier wird überlegt einen eigenen Bereich für sie zu schaffen, dass sie sich untereinander Gesellschaft leisten können beim Essen.

 Ab 11.06 sind wieder Besucher in Hochegg erlaubt! Im Freien kann man sich mit dem Besuch problemlos bewegen, im Haus wird auch bei Besuchern Fieber gemessen.

Besucher müssen sich im Voraus anmelden! Sie bekommen dann einen „Termin“ - damit nicht zu viele Leute dort sind.

 

Wiederholungsheilverfahren

Für Mai und Juni sind alle Wiederholungsheilverfahren abgesagt!

Der reguläre Betrieb wird voraussichtlich ab September wieder stattfinden. Jedoch wird auch hier nach Dringlichkeit selektiert werden. Beim Einchecken bekommen alle einen Covid Test und müssen, bis dieser negativ zurück kommt, am Zimmer bleiben. Das dauert derzeit noch bis zum darauffolgenden Tag, da die Tests noch ans Akh geschickt werden müssen. Hochegg wird aber ab Juni ein eigenes Gerät bekommen und das Ergebnis dann in 20 Minuten haben.

Man kann sich frei am Gelände bewegen aber es werden keine Heurigenbesuche und kein Ausgang nach Hause gestattet.

Das heurige Transplantiertentreffen ist abgesagt und wird im Frühjahr 2021 nachgeholt. Freut euch auf spannende Vorträge :)

***************************************************************

Rehazentrum Felbring:


* das Ergebnis des Coronatests erhält man derzeit noch am gleichen Tag, Felbring wird ebenfalls ein eigenens Gerät bekommen.
* ab Mitte Juni werden in Felbring wieder Wiederhohlungsheilverfahren gemacht.
* für Besucher gilt das gleiche wie in den anderen Zentren: sie müssen sich zuvor anmelden, können sich im Freien in den "Begegnungszonen" ungehindert bewegen, dürfen aber nicht ins Haus.

 

Bleibt gesund!

LG! Irene

 

vielen Dank an:
Prim. Dr. Winkler, Prim. Dr. Mikl und Dr. Kraus-Gerhartl für die Informationen!

Kontakt

Österreichischer Verband der
Herz- und Lungentransplantierten

Obere Augartenstraße 26-28/II/1.09
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 5328769
E-Mail:

Unser Spendenkonto

Bankverbindung: Erste Bank

IBAN: AT762011128943599100

Folgen Sie uns auf

facebook logo

Zum Seitenanfang