Suchen

Die HTX-Ambulanz Wien fährt ihren Betrieb wieder hoch!

* ab 27.04 (teilweise schon ab 20.04.) werden die <1-Jahres Patienten wieder Termine bekommen
* ab 27.04 ist die wöchentliche Prä-Tx und Vorstellungsambulanz wieder in Betrieb
* ab 04.05 werden für 2 Wochen testweise an 2-3 Tagen (je nach den Schultagen bei Dr. Uyanik-Ünal) jeweils Langzeitpatienten einberufen
* Das Htx Sekretariat ist wieder besetzt sobald die Schulen normal laufen
* ab 18.05 sollte wieder 5 Tage Betrieb laufen

Die Htx Ambulanz wird NICHT auf Telemedizin umsteigen!

„Da wir der Meinung sind, dass der persönliche Kontakt für unsere Patienten wichtig ist. Wir haben dies nur in der jetzigen Notsituation so gehandhabt“ (Prof. A.Zuckermann)

* Primär werden Langzeit-PatientInnen aus Wien und Niederösterreich einberufen. PatientInnen aus Oberösterreich, Kärnten und Burgenland bitte die Untersuchungen auswärtig machen, die Befunde schicken und dann telefonisch mit dem Akh Kontakt halten (Telemedizin). Das machen aber viele von euch ohnehin schon so.

Ablauf der Kontrolle

1) Sr. Agnes sendet jede Woche den Ambulanzplan an den AKH Eingang, damit die dort Bescheid wissen wer kommt, der transplantiert ist, damit es möglichst rasch geht.
2) Man kommt in der Früh (ab 07:30) in die Ambulanz zur Blutabnahme.
3) Man bekommt von Sr. Agnes den genauen Zeitpunkt an dem man wieder auf der Ambulanz sein muss, man muss Handnummer oder andere Erreichbarkeit hinterlassen falls es schneller gehen sollte. Es dürfen nur wenige Patienten im Wartebereich sein um die Sicherheit für alle zu gewährleisten!
4) Dann geht es zum Röntgen, Medikamente nehmen und etwas essen gehen, wie gewohnt.
5) Man kommt dann zu der, euch zugeteilten Zeit, pünktlich wieder auf die Ambulanz zum Arztgespräch zu Dr. Uyanik-Ünal (>1 Jahrespatienten) oder Dr. Angleitner (<1 Jahrespatienten, an den Tagen an denen Dr. Uyanik-Ünal nicht da ist)

- Die Koordinatoren haben alle bezüglich Terminverschiebungen verständigt, diese Termine stehen nun.
- Es werden pro Tag 8 Patienten mit je 20 Minuten-Slots (15 Minuten pro Patient +5 Minuten Reserve) von 09:00 bis 11:40 kommen. Die Einteilung wer welchen Slot erhält wird durch die Blutabnahmen entschieden.
- Es wird also eher lange Wartezeiten geben (z.B. Blutabnahme um 08:00 - Besprechung um 11:40) Das ist zwar unerfreulich aber es müssen die Regeln der maximalen Distanz einhalten werden, daher auch die genauen Zeit-Slots.
- Man darf sich im Ambulanzbereich aufhalten aber bitte nur mit Maske und auf die Distanzen achten.
- Wer zwischen Blutabnahme und Arztgespräch aus dem Akh rausgeht, bitte die Zugangskontrollen beachten, damit man pünktlich ist.

Achtung!
Das Akh wird noch bis Sommer mit Eingangskontrollen und reduzierter Ambulanz arbeiten.
Das bedeutet, dass alle Patienten strikte Termine bekommen, nicht nur einen Tag, sondern auch eine Uhrzeit, die eingehalten werden muss!
Wenn ihr etwas braucht, ruft bitte weiterhin vorher die Koordinatoren an und fahrt nicht einfach hin!

Ambulanztermine
* Die bisherigen Zutrittskontrollen werden weitergeführt. PatientInnen mit einem ambulanten Termin müssen sich am Haupteingang des Akh ausweisen und als Nachweis für den Termin immer einen AKIM-Terminausdruck o.Ä. vorweisen!! Wir sind von Sr. Agnes registriert, bringt aber bitte trotzdem zur Sicherheit den zugeschickten Brief mit!
* Das Akh darf erst 30min vor dem geplanten Termin betreten werden!

Masken tragen
* alle Patienten (sowie das Akh Personal) müssen Masken tragen!
* die Masken müssen von Patienten selbst mitgebracht werden!
* Stoffmasken sind erlaubt

Biopsien: Wer Biopsie hat, wird wie gewohnt aufgenommen und dann biopsiert. Danach Herzultraschall bei Dr. Uyanik-Ünal und Gespräch mit Dr. Angleitner, ebenfalls mit genauen Zeit-Slots, zumeist ab 12:00.

Notfälle: werden natürlich immer irgendwie eingereiht, aber sie müssen von der Ambulanz am Triageplatz (Eingang) gemeldet werden! (sofern ihr nicht über 6D Notfallambulanz kommt)

Das Ambulanztelefon von Dr. Uyanik-Ünal wird von 09:00 bis 12:00 umgeleitet und die Koordinatoren nehmen die Fragen auf. Das Ganze geht nach einem internen Auswahlverfahren, wo nur Notfälle an Dr. Uyanik-Ünal durchgeleitet werden.
Diese Änderung wird nach Corona beibehalten werden, damit Dr. Uyanik-Ünal sich ungestört allen Patienten widmen kann!

Update: Mag. Ebenberger wird ab 04.05 wieder regulär im Akh sein und freut sich, auch ohne Ankündigung, auf euch!

Email: wer seine email Adresse den Koordinatoren noch nicht geschickt habt, tut das bitte damit die Informationsaussendung gut funktionieren kann!!
http://hlutx.at/index.php/informatives/1046-e-mail-verteiler-fuer-htx-infos

Wir freuen uns auf mehr Normalität und unsere Patienten!!!! Herzliche Grüße! Andreas Zuckermann

(Vielen Dank an A.o. Univ. Prof. Dr. Andreas Zuckermann für die Informationen!)

Kontakt

Österreichischer Verband der
Herz- und Lungentransplantierten

Obere Augartenstraße 26-28/II/1.09
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 5328769
E-Mail:

Unser Spendenkonto

Bankverbindung: Erste Bank

IBAN: AT762011128943599100

Folgen Sie uns auf

facebook logo

Zum Seitenanfang