Suchen

Liebe Transplantierte!

 

Wir haben mit Spannung die Pressekonferenz von Bildungsminister Faßmann verfolgt, da uns natürlich auch transplantierte Kinder, deren Angehörige und Transplantierte mit schul- und ausbildungspflichtigen Kindern ein großes Anliegen sind.

Die Regulierungen sind zwar klar formuliert, werden in der Praxis aber wahrscheinlich unterschiedlich aufgenommen und impliziert werden. Hier der Originalauszug des BmBWF:

Entschuldigtes Fernbleiben. Die Anwendung für die Bestimmungen zum unentschuldigten Fernbleiben werden für das heurige Schuljahr ebenfalls erweitert. Schülerinnen und Schüler, die sich auf Grund der Corona Krise nicht in der Lage sehen dem Unterricht in der Schule beizuwohnen oder wenn Eltern bzw. Erziehungsberechtigte auf Grund von Bedenken ihre Kinder nicht in die Schule schicken wollen, müssen sie dies auch nicht tun. Sie gelten als entschuldigt, sind aber verpflichtet den versäumten Stoff aufzuholen bzw. nachzulernen.“
https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:5fc3ce1b-d98e-457e-8b4d-f7a91943a954/20200424.pdf

Also:
* Transplantiere Kindern können, auf Grund der Infektionsgefahr, zu Hause bleiben, die Eltern müssen das der Direktion melden!
* Ebenso können Kinder von transplantieren Eltern weiterhin zu Hause bleiben! Hier muss ebenfalls eine Meldung an die Direktion erfolgen.
* Es kann sein, dass die Direktion ein ärztliches Attest verlangt. Wendet euch in diesem Fall bitte an die Htx/LuTx Koordinatoren bzw. an die Sekretariate.
* Transplantiere Lehrer können ebenfalls weiterhin zu Hause bleiben, hier steht schon fest, dass ein ärztliches Attest notwendig sein wird. Wir haben bereits ein Schreiben aus dem Akh für die Dienstgeber.
Ihr findet es hier:
http://www.hlutx.at/index.php/112-allgemein/a-aktuelles/1043-aerztliche-stellungnahme-zur-vorlage-beim-dienstgeber

Sollte das nicht ausreichen und explizit euer Name auf dem Dokument stehen müssen, wendet euch bitte ebenfalls an die Koordinatoren oder die Sekretärinnen.
Kontakte hier:
http://hlutx.at/index.php/informatives/1041-akh-wien-wichtige-telefonnummern

Solltet ihr Probleme haben und Schulen nicht kooperativ sein, zögert bitte nicht uns um Hilfe zu bitten! Wir kontaktieren gerne die Schulen und helfen euch wo wir können!

Bleibt gesund! :)

Kontakt

Österreichischer Verband der
Herz- und Lungentransplantierten

Obere Augartenstraße 26-28/II/1.09
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 5328769
E-Mail:

Unser Spendenkonto

Bankverbindung: Erste Bank

IBAN: AT762011128943599100

Folgen Sie uns auf

facebook logo

Zum Seitenanfang