Suchen

Am 20. November war der Welt-COPD-Tag

 
Seit 2002 findet am 2. oder 3. Mittwoch im November der COPD-Tag statt – weltweit. Damit soll das Bewusstsein für diese chronische Lungenkrankheit geschärft werden.
 
 
 
Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) betrifft weltweit 600 Millionen Menschen, jedes Jahr sterben drei Millionen daran. In Österreich sind 400.000 COPD-Patienten diagnostiziert, die Dunkelziffer vervielfacht diese Zahl auf 800.000 bis 1,2 Mio. Menschen. Die umgangssprachlich auch als Raucherhusten bekannte Erkrankung ist meist die Kombination einer chronischen Bronchitis (Husten mit Auswurf über mindestens drei Monate in zwei aufeinanderfolgenden Jahren) mit einer Verengung der Bronchien (Obstruktion) und als Folge davon kommt es zu einer Überblähung der Lungenbläschen (Emphysem). Bei der COPD kommt es zu einer langsam aber stetig fortschreitenden Verschlechterung der Lungenfunktion und somit zu einer zunehmenden Beeinträchtigung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Besonders in späteren Stadien der Krankheit können plötzliche Verschlechterungen, meist durch zusätzliche Infektionen, zu lebensbedrohlichen Zuständen führen. COPD gilt derzeit als die vierthäufigste Todesursache.
Die Weltgesundheitsorganisation WHO nimmt an, dass die COPD bis zum Jahr 2020 die dritthäufigste Todesursache in den entwickelten Wirtschaftsländern sein wird.
Ab einem gewissen Stadium brauchen manche Patienten reinen Sauerstoff zum Atmen. Damit diese Patienten sich auch außerhalb der Wohnung frei bewegen können, steht ihnen dieser in sogenannten Sauerstofftankstellen in Apothekenzur Verfügung.

Was Österreich betrifft,
wurde seit März die Initiative "Atmenstatthusten" in Fernsehen und Internet beworben. Als weiterer Schwerpunkt wurde ein Online-Selbsttest (www.ogp.at) zur persönlichen Risikoberechnung erstellt.
Für die bessere Unterstützung von COPD-Patienten soll es für sie ab 2014 eine kostenlose App geben.
Quellen: nachrichten.at vom 21.11.13; sowie Österr. Apothekerkammer (www.apotheker.or.at)
 

Kontakt

Österreichischer Verband der
Herz- und Lungentransplantierten

Obere Augartenstraße 26-28/II/1.09
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 5328769
E-Mail: verband@hlutx.at

Unser Spendenkonto

Bankverbindung: Erste Bank

IBAN: AT762011128943599100

Folgen Sie uns auf

facebook logo